Selbstverpflichtung zur Mitarbeit | Sola Hannover

Selbstverpflichtung zur Mitarbeit

Verhaltenskodex

Zum Schutz der Teilnehmer und zu Deinem eigenen Schutz hältst Du Dich an folgende Grundsätze:

  1. Du verpflichtest Dich, alles in Deiner Macht stehende zu tun, dass Kinder und Jugendliche im Sola vor Gefahren und Übergriffen bewahrt werden. Deshalb schützt Du Kinder und Jugendliche vor körperlicher, seelischer und sexueller Gewalt und beachtest die gesetzlichen Vorschriften zum Schutz der Teilnehmer.
  2. Du nimmst die Intimsphäre, das Schamgefühl und die individuellen Grenzempfindungen der Dir anvertrauten Kinder und Jugendlichen wahr und ernst. Du erkennst an, dass jeder Mensch ein Individuum mit eigener Persönlichkeit ist. Deshalb respektierst Du den eigenen Willen aller Gruppenmitglieder.
  3. Dir ist bewusst, dass es ein natürliches Machtgefälle zwischen Mitarbeitern und Teilnehmern gibt. Mit der Dir übertragenen Verantwortung in der Mitarbeit gehst Du sorgsam um. Insbesondere missbrauchst Du Deine Rolle als Mitarbeiter nicht für sexuelle Kontakte zu Dir anvertrauten jungen Menschen.
  4. Du verzichtest auf verbales und nonverbales abwertendes Verhalten und beziehst gegen gewalttätiges, diskriminierendes, rassistisches und sexistisches Verhalten aktiv Stellung.
  5. Du wirst in unserem Mitarbeiterteam Situationen ansprechen, die mit diesem Verhaltenskodex nicht im Einklang stehen, um ein offenes Klima in der Gruppe zu schaffen und zu erhalten.
  6. Du achtest auf Anzeichen von Vernachlässigung und Gewalt bei Kindern und Jugendlichen. Du informierst Dich über die notwendigen Handlungsschritte und suchst Dir kompetente Ansprechpartner, damit Du im konkreten Fall Hilfe für Dich und Betroffene findest.

Verbindliche Erklärung

  • Durch Deine Mitarbeit auf dem Sola soll sichtbar werden, dass Du jemand bist, der Gott gehört. Durch Dein Reden und Handeln wilst Du IHN ehren. Dabei darfst Du Fehler machen und an ihnen wachsen.
  • Du willst Dich dafür zur Verfügung stellen, dass die Teilnehmer des Solas Gott selber kennen lernen und/oder in ihrer Beziehung zu Gott wachsen.
  • Um dieses Ziel zu erreichen, hältst Du Dich an die Lagerregeln und internen Absprachen.
  • Deinen Begabungen entsprechend willst Du zur Vor- und Nachbereitung des Lagers beitragen und dafür Deine Prioritäten entsprechend setzen.
  • Du bist bereit, Dich in eine Teamgemeinschaft einzubringen. Als Mitarbeiter möchtest Du Deine Leiter in ihrer Aufgabe unterstützen und bist bereit, Dich korrigieren zu lassen.
  • Als Leiter eines Teams möchtest Du Dein Bestes geben, Mitarbeiter zu fördern und für sie zu beten.
  • Du redest nicht negativ über andere, sondern mit ihnen. Konflikte klärst Du (falls möglich) noch am selben Tag mit der betreffenden Person.

Stand: 03.12.2015